Schon schön schön...

Newsletter Februar 2019

Jetzt wird's schön! Hätte nach dem verhusteten Januar und schwächelnden Februar lieber auf einer Schönheitsfarm in weiss-nicht-wo geackert… bin leider unschön wetter - und umsatzfühlig geworden in den Jahren! Doch jetzt ändern sich die Prognosen und es wird, - trotz Fastenzeit - unglaublich schön!

Willkommen zum Newsletter der zweiten und schöneren Februarhälfte. 

In meiner schönen Küche rühre ich die schönen Bierfondus, brate die exklusiven Wildsau Bratwürste und die schönen Wildsau Steaks. Bis Ende März sicherlich noch mit dabei, der schöne, selbst importierte, Freiland Feldsalat aus dem Badischen, den es ,wie das hausgebackene frische Treberbrot aus der Biermaische, eigentlich nirgend woanders gibt. Begleitet werden diese Schönheiten von schönfrischknolligem Wintergemüse aus derRegion.
 
Schön sind derzeit jedoch auch die Brauerei und ihre Biere. Der Februar gehört ganz gewiss nicht zu den schönen Biermonaten, das heisst wir haben die unbierige Zeit genutzt um die wohl schönste einsehbare Gasthausbrauerei ins Beste Licht zu setzen. Die Resultate lassen sich sehen! Mit meinem Braujunge Niklaus bin ich zudem stolz auf die produzierten Biere, v.a. das helle Gold mit dem kaltgehopften Citra Fruchthopfen überzeugt uns qualitativ durch seinen schönen Abgang. Derzeit brauen und werkeln wir am neuen Rosso und dem künftigen Schwarzbier. 

Schöne Offenweine aus dem Dorf. Ab sofort gibts exklusiv den weissen Nugerolo Solaris, den Rosé Blanc de Noir und den roten Nugerolo Cabernet Jura als Hausweine offen im Ausschank. Diese Weine wurden in den letzten Jahren immer ausgewogener und besser, sind authentisch, kräftig und - erst noch direkt von Freunden, Hobby Rebbauern und Weinproduzenten Hanspeter Schmid und Christine Stingelin aus Nuglar. Wer schöne und lokale Produkte liebt, ist in der alten Brennerei am richtigen Ort. 

Schöne Preiserhöhung. Nach einer eher unschönen Erfolgsrechnung muss ich jetzt nach Jahren eine kleine Preisanpassung bekanntgeben. Diesen Frühling betrifft sie den schönen Kaffee von Mocca Efti, die Spezialtees im Kännli, die Wasser, die schönen Säfte und Unvergorenes. Die Preise auf Bier, Offenwein und Küche bleiben vorerst unverändert.

Schönheit braucht Zeit. Das habe ich bei der Totalrevision meiner Motoguzzi Ercole, Jahrgang 1962 gelernt. Habe das schöne Unding vor einem Jahr als Greenhorn gekauft und in den letzten zwölf Monaten viel über Zen und die Kunst ein Motorrad zu warten gelernt. Nur dank der technischen Mithilfe von Daniel und Marcel von Federtechnik Brenkle AG im Oristal, war diese immer aufwändige, fachlich immer kompliziertere Restaurierung dieses Vehikels (vorne Motorrad, hinten Lastwagen...!) möglich. Hier erstmals ein tausendfaches Dankeschön den beiden Kollegen für diese unbezahlbare schöne Arbeit, Interesse und ihr Wissen. Uns verbindet die schöne Vorfreude auf die kommenden Probe- und Ausfahrten mit meiner künftigen Bierbuvette!

Schönes auch Privat. Dank meinem schönen Schatz Manuela kann ich das Wirten und die freien Momente daneben schöner geniessen. Manuela lebt, denkt und hilft seit fast einem Jahr mit, mein schönes Projekt ‚alte Brennerei‘ zu halten und weiter zu gestalten. Ein liebevoller, schöner Dank zum Valentin und mehr. PS: Schaut x wieder auf meine schöne Webseitewww.altebrennerei.ch und Ihr wisst wovon ich hier schreibe.

Preview:
Schöne Events. Save the date. 


Samstag 2. März 15.00 Uhr. 
Fastnachtsumzug in  Nuglar. Es gibt Flammenkuchen mit Knuspermalz, Bier und ein schönes Biersüppchen.
Sonntag 3. März
Sorry, geschlossenes Geburtstagsfest von früh bis spät

Montag 4. März bis Samstag 16. März
Fasnachtspause: Baizli geschlossen!


Dafür sieht man uns am
Sonntag 10. März
Kienbäseumzug Liestal 
Samstag 16. März Kehraus und Guggentreffen. (beides ab 14.00 Uhr)
Sind mit Schwarzbuebe Bier, Bierbretzeln, Biersüppchen und Flammekueche mit Knuspermalz an der Kanonengasse 12 in LIestal.
Sonntag 19. März
Normale Öffnungszeiten, ev. mit dem ersten Bärlauch...?
Samstag 23. März
Schwarzbuebe Bier an der Craft Bier Messe, Markthalle Basel ab 16.00 Uhr. 
Restaurant Nuglar geschlossen


mit bierigem Gruss

Martin Klotz & Crew