Wild erleben in der Alten Brennerei...

...kann mann/frau im Herbst, Winter, Frühling und Sommer das ganze Jahr über mit unseren bierisch guten Wildsauspezialitäten.

 

Ab Jahresstart wird bis zur Fasnacht heiter weitergewurstelt - unter dem Motto ‚Arme Leute Küche’. Kartoffeln, Kraut, Reibekuchen. Die Beilagen werden orchestriert durch die 'Wurst-Parade' Treber-, Wildsau-, Wollsau-, Bierwurst, oder simpel Weisswurst, Leber- und/oder Blutwurst.)

 

Und natürlich - das 'Bierfondue mit Treberbrot und Bierbrand' – Hausmischung – das Rezept bleibt auch jenseits von Appenzell bierisch geheim. Für Vegetarier gibts die beliebten Treberbrot-Gnocchis mit Baumnuss und Spinat. Ausserdem gespannt sein darf mann/frau auf „offene Ravioli“ – da sieht man gleich was drinsteckt.